Fast 43 Millionen Auslandsbesucher in den ersten 11 Monaten 2019

ÜBERNAHMEORT
RÜCKGABEORT

Fast 43 Millionen Auslandsbesucher in den ersten 11 Monaten 2019

Wie das türkische Ministerium für Kultur und Tourismus laut Nachrichtenagentur Anadolu bekannt gab, ist die Zahl der Besucher aus dem Ausland im November in der Türkei um 11,41 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum auf 2,19 Millionen angestiegen.
Gleichzeitig stieg die Zahl der Gäste aus dem Ausland von Anfang Januar bis Ende November 2019 um 14,3 Prozent auf fast 43 Millionen Personen an.

Die größte Gruppe der Besucher aus dem Ausland stellten mit einem Zuwachs von 17,42 Prozent Gäste aus der Russischen Föderation mit 6,9 Millionen Personen, die Deutschen mit einem Anstieg von 11,6 Prozent und 4,8 Millionen Personen, sowie mit einem Anstieg von 13,3 Prozent und 2,5 Millionen Personen die Engländer.

Damit erreichte die Türkei den Rang des weltweit am häufigsten bereisten sechste Landes. Diesen Rang belegte das Land den Angaben der UNWTO zufolge auch bereits im Vorjahr.

Trotz des hohen Rangs im UNWTO-Ranking nach Besucherzahlen konnte die Türkei jedoch im Hinblick auf die Einkünfte aus dem Tourismus lediglich Rang 15 erreichen. Sie verdient also im Vergleich weniger pro Besucher aus dem Ausland als andere Länder.
Im europäischen Vergleich liegt die Türkei im Hinblick auf die Zahl der Besucher aus dem Ausland auf Rang vier, im Hinblick auf Einnahmen aus dem Tourismus dagegen auf Rang sechs.